Zug fahren

Ich erinnere mich, während meiner Ausbildungszeit, fuhr ich Morgens und Abends immer mit dem Zug. Zum damaligen Zeitpunkt noch die alten Waagen für die 2 Klasse. Abends war es so das ich immer an der Endhaltestelle ausgestiegen bin wo dann kaum noch jemand mit im Abteil saß bzw. ich alleine war. Nach einigen Monaten fiel mir auf das immer eine Frau so um die 40 mit im Abteil saß und auch immer mitfuhr bis zum Schluss. Sie sah sehr geil aus, hatte eine sehr grosse Oberweite und einen geilen Arsch. Schwarze Haare bis zum Arsch und ein wunderschöner Gesicht. Gesprochen haben wir nicht nur uns während der Fahrt angesehen. Mir fiel auf das sie irgendwie immer geiler aussah oder es waren meine Jugendlichen Fantasien. Bei mir stand schon der Schwanz wenn ich zum Zug gegangen bin in freudiger Erwartung was mich heute wohl erwartet zumal ich sie heute morgen nicht gesehen habe. Als ich das Abteil betrat blieb mir fast die Luft weg als ich sie da sitzen sah. Kurzer Rock, schwarze Nylons, schwarze Bluse und hohe Schuhe einfach stark. Ich setzte mich so das ich sie gut sehen konnte und wir waren sehr schnell alleine im Abteil. Plötzlich waren mehr Knöpfe an der Bluse auf und mein Schwanz wusste nicht mehr wohin. Ich fing vorsichtig an zu wichsen indem ich den Stoff der Hose über die Eichel rieb und wurde immer geiler. So unbemerkt wie ich das dachte war ich wohl doch nicht denn sie lachte mich an und öffnet ihre Schenkel so weit das ihr Slip zu sehen war. Ich spritzte in die Hose und wartete darauf das die Schwellung zurückging. Aber das passierte nicht im Gegenteil ich wurde immer geiler. Als der Zug langsamer wurde stand ich auf und ging in ihre Richtung blieb an der Abteiltür stehen so das sie meinen Ständer genau sehen konnte. Sie stand auf, schaute sich um und sagte jaja die Jugend kann ich dir helfen? Ich schaute sie an und sagte ok morgen Abend sie lachte wenn du es bis dahin erwarten kannst. Sie rückte ihr Titten nochmal zurecht und schon war sie verschwunden. Der erste Gedanke war, die Uhr ist kaputt, aber es dauerte auch bis es Abend war. Auf dem Weg zum Abteil drückte mir schon der Schwanz gegen den Stoff und da saß sie. Ich ging vor bis zu ihrer Sitzecke und setzte mich neben sie. Wieder wurde kein Wort gesprochen. Unsere Körper berührten sich und ihr Rücken und Bauchfreies T-Shirt war Waffenscheinpflichtig dazu noch ohne BH. Dazu trug sie einen Wickelrock. Es dauerte uns zu lange bis das Abteil leer war und immer wenn sich einer Unbeobachtet fühlt griff er zu, streichelte oder fingerte an dem anderen rum. Plötzlich fühle ich ihre Hand auf meinem Schwanz und sie knetet ihn. Jetzt wurde die Hose zum Gefängniss aber Hilfe nahte schon. Sie machte den Reißverschluss auf und wie an einer Feder gespannt schnellt er aus der Hose und wird von einer zarten Hand empfangen. Sie fängt an zu wichsen und nach einigen Bewegungen spritze ich ab bis auf die gegenüberliegende Sitzreihe. Das ging aber schnell sagte sie . Keine Panik das war ja erst das erste mal wichs einfach weiter und er bleibt stehen. Ich gehe an die Titten und massiere sie zärtlich aber da kommt ein Einspruch fester ich will es härter sagt sie. Das trifft sich gut ich auch antworte ich ihr und der Druck auf meinen Schwanz wird härter und auch die Wixbewegungen werden schneller und härter. Ich kneife sie in die Brustwarzen und ziehe sie lang was sie zum stöhnen bringt. Sie schlägt den Rock beiseite und spreizt die Beine so das ich ihr an die Fotze fasse was sehr einfach ist den sie trägt keinen Slip. Ich wichse ihren Kitzler und ich spritze schon wieder ab. Wow höre ich sie sagen wo holst du das alles her wix weiter je härter je besser. Ja bei mir ist das auch so und ich ziehe ihren Kitzler lang und auch sie hat ihren ersten Orgasmus . Ich stecke ihr 2 Finger in die Fotze und ficke sie damit. Es sieht geil aus wie ihre Titte mit schwingt die seitlich aus der Bluse hängt. Mach weiter wir sind bald da sagte ich zu ihr in dem Moment laufen mir ihre Säfte über die Finger und sie zittert sich zum Orgasmus. Es dauert nicht lange und ich spritze innerhalb kürzester Zeit das 3 mal ab. Wir richten unsere Kleidung und es war nicht das letzte mal das wir uns gegenseitig Spaß bereitet haben und es wurde von mal zu mal härter und geiler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.