Transenfisting ein paar Dinge die Faustficken geil

Analfisting – ein paar Tips von Lana_NRW Transgender für analen Fausficksex

Analfisting findest Du beim Transsexuellensex, als auch im Hetero- wie im Homosexuellensex.
Mit diesen Tipps wünsche ich beiden, den aktiven wie passiven einige hilfreiche Ratschläge.
Eine Schritt für Schritt Analfisting Anleitung.
Unser Schließmuskel besitzt eine enorme Dehnfähigkeit,
allerdings sollte man einige Regeln beachten.
—–
Analduschen, Klistieren bis der Darm leer und sauber ist.
das kann schonmal 2 Stunden dauern, da nur durch Wiederholung der Darm,
Stück für Stück tiefer gesäubert wird.
Eine schöne Möglichkeit sich als Passive,
hier schon das erste Mal tief in den darm mit Wasser zu ficken.
—–
Ausreichend trainiert ist ein Muskel wenn er ab 9cm Durchmesser, Dildos aufnehmen kann.
Ist die Hand größer als der Durchschnitt sind entsprechend größere Dildodurchmesser,
im Training zu verwenden, bis diese problemlos stecken bleiben.
Trainingszeiten für solche Erfolge generell schwer zu beziffern,
aber ich spreche hier von Monaten, Jahren Analtrainings.
—–
Verwende immer ausreichend Gleitmittel.
Aufeinander eingespielte Analfister/innen können auch versuchen vorsichtig,
Gleitmitteln mit betäubender Wirkung zu verwenden,
Der Darm signalisiert immer zeitverzögert wie es ihm geht.
Eine Überdehnung oder schlimmer kann da durchaus bei Ungeübten, Unerfahrenen geschehen.
Hier zählt Einfühlungsvermögen, Gefühl, Langsamkeit, Augenkontakt.
Immer wieder kontrollieren wie geht es der Passiven.
—–
Um ein optimales Gleiten zu ermöglichen, kurz geschnittene Fingernägel,
Latexhandschuhe, eventuell sogar zwei übereinander.
—–
Bereite den Muskel auf die kommende Aufgabe vor.
Von klein nach groß, vom Bleistift zum Baumstamm und nicht umgekehrt.
—–
Ideal startest Du am besten mit dem kleinen Finger und ausreichend Gleitgel.
Danach kannst Du zum nächsten Finger wechseln oder den Daumen oder Zeigefinger verwenden.
—–
Der Daumen bringt besonders schöne Gefühle durch den breiter werdenden Schaft.
Langsam den Daumen reinschieben und wenn er dann ganz drin ist, drin liegen lassen,
pumpende Bewegungen sind dabei auch eine geile Variante.
—–
Bei den Fingern ist es wichtig mit langsamen,
kreisenden Bewegungen sich Schritt für Schritt seinen Weg zu bahnen.
Zeit darf hier keine Rolle spielen…
Nur allzu leicht verklemmt sich eine Hautfalte,
was für die Passive äußerst schmerzhaft sein kann.
Der Muskel gibt auch ohne großen Druck mit der Zeit nach.
Also lass Dir und Ihr Zeit.
—–
Solltest Du soweit Deine ersten Erfahrungen gesammelt haben,
bist Du bereit für die Fingerregel.
—–
Erhöhe langsam die Anzahl der Finger.
Behalte die kreisende Bewegung bei und dabei
erhöhe mit der steigenden Zahl der Finger auch die Menge an Gleitmittel.
——
Gleitmittel eine Mischung aus Wasserbasiertem und Fetthaltigem.
Immer reichlich verwenden, lieber zuviel, was daneben läuft.
Niemals trocken oder wenig.
——
Bis schließlich 4 Finger stecken.
Jetzt ist es an der Zeit über Analspielzeug nachzudenken.
Das Spielzeug gemeisam mit den Fingern benutzen,
oder auch nur je nach Trainingszustand des Muskels weniger.
—–
Oder die zweite Hand mit dem kleinsten Finger beginnend hinzuzunehmen.
—–
Die anale Penetration also der ganz normale Analsex, auch geil,
einfach zur Abwechslung den Schwanz reinstecken, oder zusammen mit Fingern reinstecken.
—–
Wenn Du durch das Weiten das Gefühl hast der Muskel lässt nach,
beginne jeweils mit vier Fingern der jeweiligen Hand abwechselnd zu ficken.
Dadurch öffnet sich der Muskel willig weiter.
Dabei steigerst Du das Tempo im Rythmus zur ansteigenden Geilheit der Passiven.
—–
Du wirst spüren wie der Muskel weiter nachgibt und
dann ist bald der Augenblick da wo,
Du die Hand gestreckt, möglichst flach geformt mit in die Handkuhle eingeschmiegter Daumen,
ohne Wiederstand komplett durch den Muskel schieben kannst.
—–
Bevor Du mit der ganzen Hand beginnst,
fordere die Passive auf den Darm soweit wie möglich rauszupressen.
Dadurch öffnet sich der Muskel und geübte schieben im selben Moment wie die Passive drückt,
die Hand durch den Muskel.
Ist das Zusammenspiel perfekt, flutscht die Hand nur so in das Loch,
vorrausgesetzt der Muskel ist entsprechend trainiert.
—–
Für das anale Vergnügen bzw. die Steigerung vom analen Fingern wären folgende Sextoys zu empfehlen.

Analvibratoren
Durch die Vibrationen kann eine optimale Muskelentspannung erzielt werden.
Am Anfang ist das Vibrieren hinten herum noch etwas ungewohnt,
aber mit der Zeit erreicht man damit recht gute Ergebnisse.
Analvibratoren gibt es schon bereits ab nur 1cm Umfang.
Also auch ideal für Einsteiger.

Analdildos
Wer lieber die manuelle Handhabung vorzieht, für den sind Analdildos die richtige Wahl.
Dildos gibt es bereits auch ab 1cm Durchmesser,
allerdings ist die Auswahl an unterschiedlichen Durchmessern wesentlich größer als bei den Vibratoren.

Analkugeln
Eine Kette oder Schnur mit Kugeln versehen die man für den vaginalen wie auch analen Sex verwenden kann.
Aber gerade für den Analsex sind besonders Analkugeln zu empfehlen,
da die Schnur sehr dünn ist und die Kugeln einen wesentlich höheren Durchmesser besitzen.
Das hat zu Folge das man wie auf einer Welle reitet mit kurzen Gefühlshöhepunkten.
Eine weitere Variation wären Analkugeln am Stab, dies ist eine Alternativvariante zur Kette.
Die Stabvariante ermöglicht einem eine festere Penetration,
verhält sich aber vom Gefühl her etwas anders als Kugeln an der Schnur.
Hinweis: Analkugeln werden auch unter dem Begriff Liebeskugeln angeboten.

Analplugs
Eine Art Dildo die eine spezielle Form besitzen und im Anus über einen gewissen Zeitraum verbleiben können.
Da sie fest stecken bleiben durch den ansteigenden Durchmesser.
Man bezeichnet sie als Butt Plug, Buttplug, Analplug oder Analstöpsel.
Häufig werden sie als Vorspiel beim Analverkehr verwendet.
Es ist sogar möglich einen Analplug mehrere Stunden im Muskel zu behalten.
Viele tragen einen Butt Plug beim normalen Sex als zusätzliche Stimulation oder
einfach beim Einkaufen als kleines versautes Geheimnis.

Analhygiene – Schon mal anal geduscht?
Sie sollten sich auch mit dem Thema der Analhygiene vertraut machen und sich eine Analdusche zulegen.
Diese erhalten sie in jedem gut sortiertem Sexshop.
Ein Klistierbecher aus dem Sanitätshaus spült den Darm in tieferen Regionen.
Eine Analdusche sorgt für eine nicht so tiefgehende Sauberkeit.

Weitere Synonyme für Analfisting: Analer Faustverkehr, Anales Fisting, Analfist, Arschfist, Fisten Anal, Analer Fist, Fisting Anal, Punchfisting und Arschfisting.

Kommentare, Anregungen, Meinungen bitte per Email an lana_nrw@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.