Selbstbefriedigung (Teil 1, ein kleiner Einblick)

Ein Thema über das sehr wenige Frauen offen sprechen,
ist das Thema der Selbstbefriedigung.
Wenn ich mich selber befriedige,
dann gerne während ich eines der Videos in meinen Favoriten ansehe.
In 99% der Videos stelle ich mir vor, anstelle der Frau zu sein die im Video zu sehen ist.
Ich weiß nicht wie das bei Männern ist… ich denke ähnlich…
das sie sich vorstellen die Frau so zu nehmen wie es im Video dargestellt wird?!
Oder genießt man einfach das gesehene?!
Selbstbefriedigung kommt bei mir in den Verschiedensten Varianten vor…
vom einfachen selber streicheln der Brüste und der Schenkel…
Innenschenkel und auch leichtem Fingern, bis hin zum Vibrator und auch dem Exzessiven
selber Dehnen und Foltern… alles ist eine Frage der „Lust“.
Das „einfache streicheln“ und das massieren der Klitoris kann ich an beliebigen Orten machen…
nicht immer traue ich mich das, doch wenn es mich reizt es an einem Ort zu tun
an dem man mich auch beobachten könnte oder ich „erwischt“ werden könnte,
dann enthält dies zusätzlichen Reiz.
„Erwischt“ worden bin ich in dem Sinn das ich Nachteile davon hatte noch nie.
Das klingt nun nach einem billigen Pornofilm, doch wenn man als Frau erwischt,
bzw. beobachtet wird, dann würden wohl nur die allerwenigsten Männer und
auch Frauen so reagieren… als wäre es ein Verbrechen.
Allerdings kommt dies auch nur auf den Ort an wo man es tut.
Bei Männern ist das dann wohl aber doch etwas anderes…
ein Mann der sich mehr oder weniger in der Öffentlichkeit einen runter holt wird wohl
eher „Ärger“ bekommen.
Ich will damit nun auch nicht behaupten das ich eine bin, die es sich in Parkanlagen
oder vor Kinderspielplätzen selber macht… nein nein.
Man muss sich das bei mir eher so vorstellen, dass ich das Risiko in Zügen eingehe..
wenn ich alleine sitze oder sogar in meinem Auto, wenn ich im Stau stehe oder an Ampeln.
Es ist unbezahlbar, den Gesichtsausdruck zu sehen… wenn ich oben ohne
Auto fahre und an der Ampel stehen bleibe. Vielen fällt das nicht mal auf,
doch andere macht das so Geil, dass sie mir hinterher fahren.
Die Reaktionen sind nahezu alle Positiv…. Oder man wird Ignoriert.
Was ich noch nie gemacht habe ist…. in einem DriveIn mit blanken Busen durch zu fahren.
Ich muss dazu sagen… ich esse kein Fastfood ;))

Aber wieso tue ich das überhaupt?!
Grundlegend Provoziere ich sehr gerne. Am liebsten durch mein Auftreten.
Die meisten von euch würden das Nuttig oder „die Schlampe“ nennen….
ich bin kein Vorzeige Model einer Schwiegertochter. Ich bin mehr die,
die dann auch noch deinen Vater scharf macht.
Ich trage gerne kurze Röcke. Vielleicht habe ich nicht die schönsten Beine und
auch einen recht prallen Arsch… aber alles das muss ja zu meinen Möpsen passen.
Röcke trage ich nicht weil ich mich deswegen gezielt besser selber Stimulieren kann
oder ich in manchen Situationen schnell an mir Hand anlegen kann, sondern weil ich
es mag wie man mir hinterher schaut und ich mir vorstelle was die Männer so alles
mit mir machen würden.
Kurze Röcke und Strapse wirken schnell billig und Porno…zwar trage ich es hin und wieder,
doch ich bin zwar eine Schlampe, doch nicht in dem Sin Schlampig.
Strumpfhosen die offen im Schritt sind kommen daher eher zum Einsatz. Schon aus dem Grund,
weil es ganz schön ins Geld gehen kann sich immer die Strumpfhosen im Schritt kaputt zu machen.
Aber es kommt schnell zu den Situationen bei denen dieser „Ausschnitt“ im Schritt einer
Strumpfhose auch nicht mehr ausreicht… meist dann, wenn ich liege und
die Beine spreize oder sie hinter meinem Kopf verschränke… dann verrutschen diese FSH
doch tatsächlich so, dass sie mehr behindern als Freigeben…. Also reißt man dann doch das
vorhandene Loch größer um an die eigenen Löcher zu kommen. Oder Mann… die zerreißen ja eh alles…
ich glaube das es sehr wenigen Männern überhaupt gefällt, wenn meine Beine in Nylon gepackt sind.
Ich selber liebe es Nylon zu tragen… vor allem mich selber streicheln und das Gefühl wenn meine
Schenkel aneinander reiben. Meiner Masochistischen Ader habe ich es zu verdanken,
dass ich sogar im Winter gerne Röcke trage… man muss das ja so sagen, denn natürlich
ist es eine Tatsache das ich wie alle Frauen sehr schnell friere.
Dennoch liebe ich es auch bei frostigem Wetter die Kälte unter meinem Rock zu spüren
und meine Warmen Schenkel zu streicheln. Verständlicherweise habe ich auch einen Mantel an…
aber gerne lege ich meine Titten und meine Möse frei… egal bei welchen Temperaturen.
Das kann an abgelegenen Bahnhöfen sein… Bushaltestellen oder auch auf einer Parkbank
bei einem Spaziergang. Immer im Hinterkopf, das ich angesprochen werde …
Was allerdings sehr sehr selten vorgekommen ist.
Aber bleiben wir lieber mal dabei, wie ich es mir „mache“ während ich hier Videos anschaue,
während ich Online bin. Ich denke… und das bekomme ich von sehr vielen Männern bestätigt…
das sich Männer einfach nur Wichsen, während sie hier Filme ansehen.
Bei mir ist das etwas Komplexer… ich reibe nicht nur wild meine Möse… ich will es leben.
Zuerst einmal kommt natürlich die Auswahl… ich bin sehr Anspruchsvoll was meine Favoriten hier angeht.
Vorrang haben immer die Videos, in denen Faustsex oder Große Dildos vorkommen.
Das ist nun mal meine große Leidenschaft.
Dann kommen die Videos die viel Sperma beinhalten und dann vor allem von großen Schwänzen.
Große Schwänze sind… oh Wunder so etwas von einer Frau zu lesen… was Tolles.
Ich verurteile natürlich nicht die, die einen kleinen Schwanz haben…
aber jeder hat eben seine Vorlieben. Ich weiß ja auch dass nicht alle so große Brüste mögen wie ich sie habe.
Ich würde das also gerne mal betonen… auch wenn ich mich hin und wieder zu anderen Frauen hingezogen
fühle und ich selber sehr gerne mit Üppigen großen Melonen spiele…
es geht nichts über einen schönen gepflegten dicken und frisch rasierten Schwanz.
Eine dicke Eichel die pulsiert und makellos glänzt… einem Schwanz voller Adern die wie
bei einem Baum wirken und einem Sack, der so viel Sperma verspricht wie es kein Mann halten kann.
Es gibt ja einige Darsteller die da in Frage kommen… aber ich kenne die Namen nun nicht…
genau so wenig wie die der Weiblichen… aber schön anzusehen ist in meinen Augen auch nur…
die Vollbusige und Schlanke Frau. Hemmungslos und Leidenschaftlich…
immer Gierig die größten Schwänze zu blasen und sie tief in ihre Kehle aufzunehmen….
Was nun auch wieder einer Selbstbeschreibung gleich kommt.
Wenn dies alles zusammen kommt… dann reißt mich das zwar nicht vom Hocker…
aber es kribbelt ganz schon in meinem Schoß…
und sollte der Mann und die Frau im Video mir gefallen… sie Sexy gekleidet sein und
all das machen was ich auch so gerne mache… dann wird es ganz schnell feucht in
meinem Slip und eine Hand wandert auf meine Schenkel.. um sie zu streicheln und leicht zu kratzen.
Meine Finger reiben meine Klitoris und ich drehe und drücke sie mit zwei Fingern…
schnell bin ich so feucht, das einige Finger in meine Grotte eindringen und die Hitze darin spüren…
ich gebe mich mir hin und spreize die Beine… der Stuhl auf dem ich das meistens mache hält viel aus…
denn wenn ich es tue, dann spreize ich nicht nur die Beine, sondern stütze mich mit meinen Fersen
am Tischrand ab… so spreizen sich meine Beine noch weiter und schnell rutscht meine
ganze Hand in meine große Möse… meistens, aber nicht immer mit dem Blick auf den Monitor.

Danke für´s lesen und die Hoffentlich Positive Aufnahme… (Daumen hoch)
Kritik ist natürlich gerne gesehen, wird aber bei Beleidigungen von Profil und Niveaulosen Usern gelöscht.
Wer Rechtschreibfehler findet kann diese gerne behalten oder Sammeln und dann
Einschicken um sie gegen zwei gebrauchte Kondome einzutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.